Über mich

profile
Ilona Sabev-Nebl
Neuburg/Inn
Tel. 08507/363

Das Malen:
Seit dem Jahr 1999 male ich mit Liebe und Leidenschaft:  Landschaften, Akte, Porträt`s.
Das Malen wurde mir in die Wiege gelegt. 3 Maler gab es in meiner Verwandtschaft. Der Bruder meines Großvaters war Maler, ebenso ein Onkel – Pilot im Krieg umgekommen – ein Cousin ist noch Maler und ich.

Ich erkenne, dass die Natur um mich herum göttlich ist und so perfekt und voller Schönheit, wie kein Maler sie malen kann, obwohl wir das immer wieder versuchen. Ob es sich um traumhafte Landschaften, den Blick und die Mimik einer Person oder auch nur die Rundung einer schönen nackten Schulter handelt, all das ist faszinierend.

Oft versuche ich die Seele im Gesicht zu ergründen.

Ganz besonders aufmerksam betrachte ich die Augen und den Mund. Die Nase ist unbedeutend, aber Augen und Mund erzählen das Leben, die Erfahrungen, die ein Mensch gemacht hat, im Positiven oder Negativen, wie seine Denkweise ist, was er aus Schwierigkeiten gelernt hat, die genau so wichtig sind, um weiter zu kommen. Gott schickt uns alles zu unserem Besten, auch wenn wir das nicht begreifen oder sehen wollen. Ich male auch die Liebe, die Trauer, die Nachdenklichkeit, ein verschmitztes Lächeln, die Ergebenheit in das Schicksal.

Ich male Personen nicht direkt gerne ab – nur die Augen und den Mund – alles andere wird oft wie es kommt. Das fertige Bild ist dann oft ein Glücksfall aus Wahrheit und Schönheit, die sich Kunst nennt. Dann sprengt mir Dankbarkeit die Brust und ich empfinde tiefes Glück im Hier und Jetzt. Das hilft mir auch mit der Trauer, dem Tod meines Mannes fertig zu werden. Ich habe noch so viele nicht realisierte Ideen, die ich umsetzen will.

Talent ist ein Geschenk Gottes.

Die Gabe ist gegeben, nicht um sie festzuhalten und einzumauern, sondern sie mit anderen zu teilen. Manch Unglücklicher mit Talent hat versäumt es zu entdecken, zu leben und weiter zu geben.